Nachdem Sie erfolgreich ein Backup erstellt haben, sollte nun der erfolgreiche Versuch unternommen werden, das Backup im Falle eines Falles auch einzuspielen.

Auch hier gilt, "Übung macht den Meister", denn wenn ein Backup benötigt wird, dann liegen die Nerven eventuell schon blank und deshalb sollten die "Handgriffe" sitzen. Natürlich kann ein solches Backup auch verwendet werden, um einen Umzug auf einen anderen Webspace, oder Erstellung eines Entwicklungs- bzw. Testsystems vorzunehmen. Dazu gibt es am Schluss des Tutorials einige Sätze.

Wie die Daten für das Backup erstellt werden, habe ich in diesem Tutorial beschrieben. Darauf nehme ich Bezug, ich erkläre an dieser Stelle nicht, wie ein Restore mit einem Tool (z.B. Akeeba) erfolgt.

Es sind somit aus meiner Sicht folgende Schritte erforderlich:

  1. Löschung aller Dateien und Verzeichnisse der Joomla-Installation auf dem Webspace
  2. Löschung der Tabellen in der für den Auftritt verwendeten Datenbank
  3. Kopieren der Daten aus der Sicherung auf den Webspace
  4. Einfügen der Tabellen mit Hilfe der Exportdatei aus der Sicherung

Text noch nicht vollständig.